Ein Ferienhaus in Binz mieten …

Das Ostseebad Binz auf Rügen ist das größte Seebad auf der Insel und bezaubert unter anderem mit seinen weißen Villen und der prächtigen Bäderarchitektur. Dank seiner vielfältigen Erholungs- und Freizeitangebote ist Binz zu jeder Jahreszeit einen Urlaub wert.

Ferienhaus in Binz (Objekt-Nr. HN3EW6D)

Grüne Wälder vor blauem Himmel, die rauschende Ostsee sowie der breite Sandstrand mit gemütlichen Strandkörben ist der perfekte Urlaubsort für alle diejenigen, die sowohl Strand, Natur und Entspannungen lieben als auch das Schlendern und Genießen auf der knapp vier Kilometer langen Promenade zwischen Meer und historischem Flair.
Abgerundet wird ein Urlaub in Binz durch die perfekte Ferienunterkunft, die Sie aus unserem breiten Angebot an komfortablen Ferienwohnungen und Ferienhäusern wählen können.

Ferienhäuser in Binz mieten

So vielfältig wie der Urlaubsort Binz selbst, sind auch die Ferienunterkünfte im Ort. Hier finden Sie sowohl moderne und mit jeglichem Komfort ausgestattete Ferienwohnungen direkt am Strand als auch familienfreundliche Ferienhäuser mit Garten. Sie möchten gerne im Urlaub stilvoll in einer Villa mit typischer Bäderarchitektur wohnen? Auch das haben wir im Programm.

Von Ihrer Ferienunterkunft können Sie sich entweder direkt ins Strandvergnügen stürzen, entspannt flanieren oder finden sich unmittelbar in der ruhigen Natur wieder. Auf jeden Fall ist es schön, nach einem aufregenden Tag zurück in die gemütliche Ferienwohnung zu kommen und bei einem Getränk auf dem Balkon oder der Terrasse den Tag Revue passieren zu lassen.

Urlaub in Binz – Mehr als nur Urlaub am Strand

Den Urlaub nur am zugegebenermaßen schönsten Sandstrand von Rügen zu verbringen, das wäre viel zu schade. Denn das Ostseebad hat so viel mehr zu bieten:

Die Architektur im Kurort Binz – Mondänes Flair mit weißem Glanz

Charakteristisch für Binz ist seine berühmte Bäderarchitektur, bestehend aus weißen Villen mit einem bezaubernden Mix aus unterschiedlichen Stilelementen, die vorwiegend in Strandnähe zu finden sind.

Zu verdanken haben wir diese Architekturkunst den gut betuchten Bürgern aus dem 19. Jahrhundert. Denn in den großen Ferien, damals bezeichnet als „Sommerfrische“, pflegte man ans Meer (unter anderem nach Binz) zu reisen. Und da man auch im Urlaub standesgemäß wohnen wollte, bauten die Menschen eindrucksvolle Villen in Strandnähe. Das war die Geburtsstunde der Bäderarchitektur.

Und so finden sich noch heute in Binz viele originalgetreue Villen mit üppig verzierten Balkonen, Erkern und Türmchen, die in Kombination mit den neuen schicken Hotels dem Urlaubsort seinen unverwechselbaren Charme verleihen.

Flanieren und Bummeln

Das Seebad Binz ist wie geschaffen dafür, in den Tag hineinzuleben und beim Bummeln oder Flanieren die Zeit zu vergessen. Die Strandpromenade mit einer Vielzahl an Cafés und Restaurants mit Blick auf den Strand und das weite Meer laden zum Verweilen und zum Sehen und Gesehen-Werden ein.

Die Hauptstraße von Binz lässt jedes Shopping-Herz höherschlagen. Hier kann man in schicken Boutiquen sowie auf der Kunstmeile in Werkstätten, Galerien und kleinen Lädchen mit Schmuck, Keramik, Gemälden oder anderer Handwerkskunst stöbern und das ein oder andere Andenken käuflich erwerben.

Wer es etwas ruhiger liebt oder das Urlaubsgeld bereits beim Shopping ausgegeben hat, findet am Ufer des Schmachter Sees, der westlich an Binz grenzt, Ruhe und Entschleunigung. Am mit Schilf gesäumten Seeufer kann man auf der kleinen Promenade sowie im Park der Sinne die Seele baumeln lassen und zum Beispiel einen romantischen Sonnenuntergang genießen.

Der Strand und die Seebrücke von Binz

Binz bietet seinen Gästen 5 Kilometer feinsten Sandstrand entlang der Prorer Wiek sowie eine mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnete hervorragende Wasserqualität der Ostsee. Kein Wunder, dass dieser Strand der wohl schönste auf Rügen ist. Es gibt verschiedene Strandabschnitte und so finden sich neben dem Textilstrand mit bunten Strandkörben auch zwei FKK-Strände und sechs Hundestrände. Der Ostseestrand wird während der Saison vom DLRG überwacht und bietet insbesondere Familien mit Kindern beste Bademöglichkeiten aufgrund seiner durch die Bucht geschützten Lage.

Am Strand werden diverse Wassersportmöglichkeiten, wie Wasserski, Tretbootverleih oder Reifen-Tubing angeboten. Und natürlich darf auch eine Segel- und Surfschule nicht fehlen. Für alle diejenigen, die sich lieber direkt am Strand austoben möchten, stehen einige Beach-Volleyball-Felder zur Verfügung.

Nicht vergessen zu erwähnen möchten wir an dieser Stelle die mit einer Länge von 370 Metern zweitlängste Seebrücke Rügens, die direkt am Binzer Strand liegt. Länger ist nur die Seebrücke von Sellin. Ein Spaziergang über die Seebrücke Binz gehört quasi zum Pflichtprogramm, wenn man in Binz Urlaub macht. Und bitte den Fotoapparat nicht vergessen, denn die Seebrücke ist zu Recht ein beliebtes Fotoobjekt.

Naturschutzgebiete in der Umgebung von Binz

Schon unweit des Binzer Badetrubels kann man in der beruhigenden Natur eine Auszeit von Strandkorb & Co. nehmen. Und so können Wanderfreunde östlich des Seebades Binz in die grüne und hügelige Granitz mit ihren beeindruckenden Buchenwäldern eintauchen und auf diversen Wanderwegen die Landschaft erkunden.

Westlich von Binz können Urlauber die bizarren Feuersteinfelder bewundern. Vor etwa 4.000 Jahren haben sich hier Geröllwände aufgeschoben, die heute dünn mit Heidekraut und Sträuchern bewachsen sind und deren Anblick etwas an eine Mondlandschaft erinnert.

Ausflugsziele für die ganze Familie in Binz und Umgebung

Ausflüge runden einen Urlaub perfekt ab. Wie gut, dass es auch in Binz einige Ausflugsmöglichkeiten gibt, die unbedingt auf der To-Do-Liste stehen sollten.

Oldtimer Museum in Binz

Im Ortsteil Prora befindet sich dieses bei Jung und Alt beliebte Oldtimer Museum, welches die geteilte deutsche Automobilgeschichte von 1949 bis 1989 zeigt.
Während eines Rundgangs sehen die Besucher über 80 Automodelle aus dem 40jährigen geteilten Deutschland inklusive eines Ost-West-Vergleichs, der einzigartig in Deutschland ist. Nicht fehlen darf hier natürlich der Volvo 264 TE – die Staatskarosse der DDR.

Das Jagdschloss Granitz

Nur etwa fünf Autominuten von Binz entfernt liegt mitten in den riesigen Buchenwäldern der Granitz eines der schönsten Schlösser Deutschlands, das Jagdschloss Granitz, welches einst von Fürst Wilhelm Malte zu Putbus im Stil der norditalienischen Renaissanceschlösser erbaut wurde. Heute ist das Jagdschloss das wohl bekannteste Ausflugsziel auf Rügen und bietet den Besuchern eine der schönsten Aussichten auf die Insel, die Ostsee und das Festland.

Darüber hinaus gibt es ein Schlossmuseum mit einer spannungsreichen Ausstellung über das Leben der Fürstenfamilie, einen 38 Meter hohen Aussichtsturm, den man auf über 154 Stufen besteigen kann (so man denn schwindelfrei ist) sowie ein Wirtshaus im Schlosskeller.

Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen in Prora

Auf dem Prorer Baumwipfelpfad können große und kleine Entdecker auf Du und Du mit den mächtigen Baumkronen der Buchen gehen und von hier aus die Insel Rügen von einer ganz neuen Perspektive erleben.

Der Baumwipfelpfad windet sich mit einer Länge von insgesamt 1.250 Metern in einer Höhe von 4 bis 17 Metern durch den Buchenmischwald und hält viele Lern- und Erlebnisstationen sowie einen Aussichtsturm für die Besucher bereit. Der Pfad ist familienfreundlich konzipiert worden, so dass ihn auch Kinder problemlos schaffen können und auch der Kinderwagen kein Problem darstellt.